Freiherr-vom-Stein-Straße 16

Seniorenwohnanlage Freiherr-vom-Stein-Straße 16

Lage

Freiherr-vom-Stein-Str. 16 Garten

Garten mit Terrasse vor Neubau

Die Seniorenwohnanlage liegt ca. 7 Gehminuten vom Einkaufszentrum „Isenburg-Zentrum“ entfernt. Das Einkaufszentrum bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen.

Die städtische Buslinie fährt durch die angrenzende Herzogstraße und stellt eine Verbindung zu den anderen Stadtteilen von Neu-Isenburg sowie z.B. zum Sportpark und zum Frei- oder  Hallenbad her.

Haus

Freiherr-vom-Stein-Straße 16 Straßenseite

Hauseingangsseite

Das Gebäude besteht aus drei Bauteilen: dem im Jahr 2005 errichteten Neubau im hinteren Grundstücksteil mit 16 Seniorenwohnungen und den in den Jahren 2006 bis 2007 sanierten beiden Gebäudeteilen, die sich an der Freiherr-vom-Stein-Straße befinden. Hier gibt es weitere 41 Seniorenwohnungen.

Der Hauszugang ist barrierefrei, ebenso wie der Übergang zwischen den Gebäudeteilen in den Etagen. Ein Personenaufzug ermöglicht den barrierefreien Zugang zu allen Etagen.

Die Haustüren können über einen Schlüsselschalter von außen und über Taster von innen elektrisch geöffnet werden.

Das Hausmeister-Ehepaar, Frau und Herr Schmidt, die das Objekt betreuen, wohnen im Haus.

Auf dem Grundstück befinden sich Pkw-Stellplätze, die gemietet werden können.

Wohnungen

Im Haus gibt es, verteilt auf drei Bauteile, 57 seniorengerechte 1- und 2-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von 33 m² bis 63 m². Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon, der barrierefrei erreichbar ist. Die Bäder sind mit ebenerdigen Duschen, Duschvorhangstangen sowie Haltegriffen und -stangen ausgestattet.

Gemeinschaftsraum

Im Erdgeschoss des Neubaus befinden sich ein großer Gemeinschaftsraum sowie ein Büro der städtischen Seniorenberatung. Der Gemeinschaftsraum dient als Kommunikations- und Begegnungsstätte. Zwei Mitarbeiterinnen der Stadt, Frau Renate Heinß und Frau Simone Koch, bieten im Büroraum zahlreiche Verwaltungs- und Beratungsdienstleistungen sowohl für die Bewohner des Hauses, als auch in der Stadtteilberatungsstelle für die Bürger im Umfeld des Hauses an.

Die Terrasse des Gemeinschaftsraums schließt an die Gartenanlage an, die über mehrere Sitzmöglichkeiten verfügt und zum Verweilen einlädt.

Falls Sie an der Anmietung einer Wohnung in dieser Wohnanlage Interesse haben, finden Sie hier weitere Informationen zur Vermietung.

Zurück zur Übersicht