Einzug / Auszug

Bei einem Umzug fallen viele Dinge an, die zu erledigen sind und schnell können wichtige Punkte in Vergessenheit geraten. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Tipps geben, um den Umzug reibungslos zu gestalten.

Einzug

  • Melden Sie den  Umzug bei dem Einwohnermeldeamt im Bürgeramt Neu-Isenburg in der Schulgasse 1 oder in der Verwaltungsstelle in Gravenbruch.
  • Vergessen Sie nicht die Ummeldung des Pkw, die Mitteilung an Banken, Arbeitgeber und weitere Behörden oder Firmen, bei denen Sie Kunde sind.
  • Einen Nachsendeauftrag an Ihre neue Wohnung können Sie bei der Deutsche Post AG stellen.
  • Wenden Sie sich an die Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH, um den Strombezug  für die neue Wohnung anzumelden. Um Unstimmigkeiten bei der Abmeldung des Stroms Ihres Vormieters und Ihrer Anmeldung zu vermeiden, bitten wir – sofern möglich -, den Termin mit Ihrem Vormieter abzustimmen. So können unerwünschte Rechnungsstellungen  vermieden werden.
  • Sofern eine Gasversorgung für Ihre neue Wohnung erforderlich ist, bitten wir, diese bei der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH anzumelden.
  • Fast alle Wohnungen sind mit einem digitalen Kabelanschluss ausgestattet und Sie können in diesen Fällen einen Digitalreceiver ohne zusätzliche monatliche Kosten erhalten. Hierzu wenden Sie sich bitte an die Firma Unitymedia. Der zuständige Handelsvertreter ist Herr Yakub Caglayan, den Sie telefonisch unter der Rufnummer 0170 / 411 3077 oder per Fax unter der Nummer 06102 / 32 09 94 erreichen. Dort können Sie auch Internet, Telefon oder zusätzliche ausländische Programmpakete erhalten.
  • Falls Sie einen Telefonanschluss benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihren gewünschten Provider, wie z.B. die Deutsche Telekom. Darüber hinaus besteht in fast allen unserer Häuser die Möglichkeit, einen Telefon- und Internetanschluss über das Breitbandkabel von Unitymedia zu bestellen.
  • Die Hausordnung, die Sie im Mietvertrag finden, ist einzuhalten. Beachten Sie bitte, dass Sie die Treppenhausreinigung in Absprache mit den Nachbarn selbst vornehmen müssen, sofern diese Arbeiten nicht von einer Firma oder unserem Personal kostenpflichtig ausgeführt werden. Details finden Sie in Ihrem Mietvertrag oder fragen Sie unsere Kundenbetreuer, falls Sie unsicher sind.
  • Renovierungsmaterialien wie z. B. Teppich- und Tapetenreste und Umzugskartonagen dürfen nicht in die Restmülltonnen geworfen werden, da die anfallenden Mengen die zur Verfügung stehende Kapazität überschreiten.
  • Bitte denken Sie daran, dass die Anmeldung einer kostenlosen Sperrmüllabholung mehrere Wochen vor dem gewünschten Termin erfolgen muss. Weitere Details finden Sie hier. Es besteht auch die Möglichkeit, Sperrmüll direkt beim DLB in der Offenbacher Str. 174 in Neu-Isenburg während der Öffnungszeiten des Wertstoffhofs abzugeben, wenn Sie keinen für Sie günstigen Termin vereinbaren können.
  • Wir bitten Sie, beim Einzug im Treppenhaus behutsam zu sein, um Treppenhausbeschädigungen zu vermeiden. Falls doch Beschädigungen auftreten sollten, sind diese umgehend bei uns zu melden. Ein etwaig vorhandener Personenaufzug darf für den Umzug nicht benutzt werden, um Beschädigungen der Türen und der Kabine zu vermeiden.
  • Falls die Telekom zum Anschluss eines Telefons in einen verschlossenen Gemeinschaftsraum gelangen muss, wenden Sie sich bitte an den Hausmeister. Den Namen und die Telefonnummer finden Sie auf dem Aushang im Erdgeschoss des Treppenhauses.

 Auszug

  • Falls Sie eine Garage, einen Parkplatz oder einen Garten bei uns gemietet haben, so muss dieser separat gekündigt werden.
  • Um einen Nachsendeauftrag für Ihre Post zu stellen, wenden Sie sich bitte an die Deutsche Post AG.
  • Renovierungsmaterialien wie z. B. Teppich- und Tapetenreste und Umzugskartonagen dürfen nicht in die Restmülltonnen geworfen werden, da die anfallenden Mengen die zur Verfügung stehende Kapazität überschreiten.
  • Bitte denken Sie daran, mindestens 4-6 Wochen vor Auszug einen Termin mit dem Dienstleistungsbetrieb der Stadt Neu-Isenburg (DLB) für eine kostenlose Sperrmüllabholung zu vereinbaren. Weitere Details finden Sie hier.
  • Wir bitten Sie, der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH Ihre neue Anschrift bekannt zu geben. Um Unstimmigkeiten bei der Abmeldung des Stroms zu vermeiden, bitten wir, den Termin gegebenenfalls mit Ihrem Nachmieter abzusprechen. So können unerwünschte Rechnungsstellungen vermieden werden.
  • Falls vorhanden, ist der Gasanschluss abzumelden, in der Regel bei der Stadtwerke Neu-Isenburg GmbH. Auch hierbei die eine Abstimmung mit dem Nachmieter sinnvoll, sofern möglich.
  • Der Telefonanschluss ist bei dem Telefonanbieter zu kündigen.
  • Falls Sie zusätzliche Fernsehprogramm-Pakete, Internet oder Telefon bei Unitymedia bestellt haben, wenden Sie sich wegen einer etwaigen Kündigung bzw. Ummeldung an Unitymedia.
  • Melden Sie Ihren Umzug dem Einwohnermeldeamt der Stadt Neu-Isenburg in der Schulgasse 1 bzw. in der Verwaltungsstelle in Gravenbruch.
  • Wir bitten Sie, beim Auszug im Treppenhaus behutsam zu sein, um Beschädigungen zu vermeiden. Falls doch Beschädigungen auftreten sollten, sind diese umgehend bei uns zu melden. Ein etwaig vorhandener Personenaufzug darf für den Umzug nicht benutzt werden, um Beschädigungen der Türen und der Kabine zu vermeiden.